Berichte
Bericht über Flüssiggasanlagen und deren Gefahren
An Gabelstaplern mit Flüssiggasbetrieb haben sich in der Vergangenheit mehrere schwere Explosionen und Brände ereignet. Ursache waren mangelhafte Verdampfer-Druckregler. Sie müssen daher ausgetauscht oder nachgerüstet werden. Neben den Gabelstaplern können auch alle anderen flüssiggasbetriebenen innerbetrieblichen Fahrzeuge (z.B. Kehrmaschinen, Schneeräumer, Flughafengeräte) betroffen sein, da deren Treibgasanlagen weitgehend baugleich sind.
Bericht als PDF: download
Gasanlage
 
Sicherheitssysteme werden Pflicht
Die Notwendigkeit, Flurförderzeuge mit Fahrerrückhalteeinrichtungen auszurüsten zu müssen, ist darauf zurückzuführen, dass bei einem Kippunfall die Fahrer vom Fahrsitz nach außen ,d.h. in Fallrichtung des Flurförderzeuges geschleudert und in der Regel schwer verletzt, oftmals sogar getötet werden. In Deutschland ereignen sich allein mit Gabelstaplern in Verbindung mit Fallen, Kippen, und Ausrutschen pro Jahr etwa 200 schwere Unfälle, wovon im Durchschnitt 15 Unfälle mit dem Tod des Fahrers enden.
Bericht als PDF: download
Rückhaltesystem
 
Gefahr Staplerbatterie - Explosionen bei Ladevorgängen
Am Elektrostapler hatte man die Antriebsbatterie geladen. Während des Ladevorgangs war die Abdeckhaube über der Batterie geschlossen gewesen. Nachdem der Ladevorgang beendet war, trennte der Staplerfahrer die Steckverbindung zwischen Batterie und Ladegerät. Als das Gerät in Betrieb genommen wurde, ereignete sich die Explosion.
Bericht als PDF: download
 
 
 
30.12.2015
Stapler-Check 2015
weiterlesen
14.03. - 16.03.2017
Logimat 2017
mehr
www.ft-coaching.de
www.finktech24.de  
 
(c) 1991 - 2017 Thomas Fink